Boom und Buch – Wie ein Kulturkampf den Buchdruck beförderte

Hans Holbein d.J.: Luther als Hercules Germanicus, 1522.

  Der Papst als Hure Babylons, Martin Luther als keulenschwingender Herkules oder von Dämonen besessener Ketzer. Im Zuge der Reformation sparten die Menschen nicht mit drastischen Bildern. Schon im Mittelalter wurden Kirchenfürsten und ihre Gegner karikiert. Die Bildsatire gehört zur Kultur Europas wie das Buch. Bücher gab es zwar schon im Mittelalter. Mit der Erfindung …

Reprint der Biblia – Reformationsjubiläum bahnt sich an

Der Reprint der reich bebilderten Biglia gibt den Eindruck wieder, den die Zeitgenossen Martin Luthers von der Original-Biglia aus dem Jahr 1534 hatten (Foto: TASCHEN / Presse 2016)

2017 jährt sich die Verbreitung der 95 Thesen, die der deutsche Reformator Martin Luther in Umlauf gebracht hatte, zum 500. Mal. Diese Flugschrift gilt als Ausgangspunkt für die Reformation, welche die europäische Glaubenslandschaft nachhaltig umwälzte. Ein erstes Schlaglicht auf das Jubiläum könnte der Reprint der Lutherischen „Biblia“ sein, die erstmals und in dieser Form 1534 …

Die Cranachs in Leipzig – Reformation durch die Hintertür?

Mitteltafel des Reformationsaltars, Stadtkirche St. Marien, Lutherstadt Wittenberg (Landesausstellung Wittenberg / Presse)

Es darf spekuliert werden. Wenn es um die Malerei und ihre Zuordnung angeht, ist bei den Cranachs so gut wie nichts eindeutig. Das gilt auch für die Leipziger Arbeiten und vor allem für ein Epitaph. Er war weder lutherischen Glaubens, noch tauchte er und seine Angehörigen in Listen auf, die ihm unterstellen würden, er hänge …

Renaissancemaler der Superlative – Viele Wege führen zu Cranach

Lucas Cranach d.Ä., Hercules und Omphale, Öl auf Holz (Landesmuseum Wittenberg / Presse)

Seit Jahren folgt eine Cranach-Ausstellung auf die andere. 2015 ist der Big Bang in Fragen Cranach und sein Wirken in der Reformation. Gleich vier Ausstellungen beehren die Malerfamilie aus Wittenberg. Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg zeigt Werke Cranachs d.Ä. zwischen Reformation und Sinnlichkeit, Gotha präsentiert Reformationsmalerei, Leipzig folgt im Herbst mit einer Ausstellung und in …